Die Hobbymaler aus dem LEO!

Im Rahmen meiner „Heute-treffe-ich-Geschichten“ bin ich im Laufe des Jahres den unterschiedlichsten Gesprächspartnern begegnet: Vom Alt-Bürgermeister Lambert Lütkenhorst über die Zeitzeugin Waltraud Klobusch bis hin zu Bernhard Fellner, dem Mitbegründer der TRI DUCKS. Ich freue mich jedes Mal darauf neue Menschen kennenlernen zu dürfen. Heute jedoch besuche ich alte Bekannte: Die „Maltruppe“ aus dem „LEO“. Vor drei Jahren habe ich selber mit ihnen gemalt, damals noch im Treffpunkt Altstadt, musste dann aber leider aus Zeitgründen aufhören. Jetzt bin ich gespannt, wer noch dabei geblieben und wie es ihnen ergangen ist.

Repair-Café Dorsten - Wegwerfen war gestern!

Das hilfsbereite Team des Repair Cafés. Leider fehlen auf dem Foto einige fleißige Helfer.

Auf den letzten Zentimetern Schnittfläche versagt die Stichsäge. Und dabei ist vor drei Wochen erst die Garantie abgelaufen. Der Staubsauger geht genau dann kaputt, wenn Sie sich die teuren Staubbeutel gekauft haben und die Kaffeemaschine funktioniert auch nur dann, wenn sie will. Was tun?

#Sponsorenpreis der Dorstener Besentage 2016!

Bünyanin Yasar (20) und Ibrahim Sanli (18) weihten ihre neue Tischtennisplatte im Beisein der Sponsoren ein.

Der Entsorgungsbetrieb Dorsten (EBD) und der Verein „Sag Ja zu Dorsten“ übergaben gemeinsam mit den Unterstützern den Sponsorenpreis der Dorstener Besentage 2016 der Öffentlichkeit. Durch die finanzielle Unterstützung von 15 Sponsoren konnte in diesem Jahr der Sponsorenpreis bereits zum 11. Mal vergeben werden. Bei der Vergabe des Preises war den Initiatoren wichtig, allen Bürgern die Möglichkeit der Nutzung zu geben. In diesem Jahr konnte daher eine wetterfeste Tischtennisplatte für das soziokulturelle Begegnungszentrum „Das LEO“ aufgebaut werden. Darüber freuten sich neben den beiden Leitern des Zentrums Christian Joswig und Meryem Ebeling vor allem die jugendlichen Besucher des LEOs.

Quelle: Martina Jansen, Lokallust Dorsten