Freitag, 09.12.2016

Hier nichts gefunden?
Schauen Sie doch mal beim
Treffpunkt Altstadt rein!

Treffpunkt Altstadt

Chris (t) mas - Weihnachtskonzert in 5 Sprachen

Chris Kramer: Gesang, Mundharmonika, Gitarre, Niclas Floer: Klavier, Nina Zaborowski: Gesang, Heike Meering: Gesang

Freitag, 16.12.2016 | 19:00Uhr

Johanneskirche (Platz der deutschen Einheit 6, 46282 Dorsten)
VVK 15 € (inkl. VVK-Gebühren) | AK 18 €

Die bekanntesten Weihnachtslieder und einige verborgene Schätze werden auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch dargeboten. Manchmal nur in einer oder zwei Sprachen, manchmal in allen und manchmal auch in der internationalen Sprache, die jeder versteht, als Instrumentalversion.

Weihnachtsmarkt der Mr Trucker Kinderhilfe e.V.

Sa.-So. 10.-11.12.2016 | 11:00 - 18:00 Uhr

Am Wochenende findet der 25. Weihnachtsmarkt der Mr. Trucker Kinderhilfe e.V. in kooperation mit dem LEO statt.

Zu einem traditionellen Weihnachtsmarkt gehören natürlich auch die Weihnachtsmarktstände, diese werde über das komplette LEO Gelände verstreut sein. Zuätzlich gibt es an der Maschinenhalle Fürst Leopold, gegenüber, einen Weihnachtsbaumverkauf, denn was wäre das Weihnachtsfest ohne die grüne Tanne?

Des weiteren wird es eine Cafeteria, Glühwein und Grillwürstchen geben. Für die Unterhaltung ist natürlich auch bestens gesorgt, mit einer Weihnachtstombola und einer großen Autoverlosung gibt es einiges zu gewinne.

Der Weihnachtspaß ist für Groß und Klein garantiert!

Musik und Tanz

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren

„Musik und Tanz“ ist seit über 20 Jahren das Standardwerk für die musikalische Früherziehung. Das erfolgreiche Konzept mit dem „roten Faden“ setzt spielerisch an und fördert viele Fähigkeiten. Gemeinsames Singen und Instrumentalspiel, Sprache, Tanz, Bewegung, Musikhören und erste Erfahrungen in Musiklehre stehen im Mittelpunkt der lebendigen Unterrichtsstunden. Mit Spiel und Spaß werden Fantasie und Kreativität geweckt. Der Musikater und seine Freunde haben schon viele Kinder auf Ihrem Weg zur Musik begleitet.
Bitte denken Sie an bequeme Kleidung und rutschfeste Schläppchen.

Termine:
Kurs I: Dienstag, 24.01. - 23.05.2017 von 15:00 - 15:45 Uhr
Kursgebühr: 80,-€ (Zahlmöglichkeit 2 x 40,-€) (16 Termine)

Kurs II: Dienstag, 24.01. - 23.05.2017 von 16:00 - 16:45 Uhr
Kursgebühr: 80,-€ (Zahlmöglichkeit 2 x 40,-€) (16 Termine)

» Sponsorenpreis der Dorstener Besentage 2016!

Bünyanin Yasar (20) und Ibrahim Sanli (18) weihten ihre neue Tischtennisplatte im Beisein der Sponsoren ein.

Der Entsorgungsbetrieb Dorsten (EBD) und der Verein „Sag Ja zu Dorsten“ übergaben gemeinsam mit den Unterstützern den Sponsorenpreis der Dorstener Besentage 2016 der Öffentlichkeit. Durch die finanzielle Unterstützung von 15 Sponsoren konnte in diesem Jahr der Sponsorenpreis bereits zum 11. Mal vergeben werden. Bei der Vergabe des Preises war den Initiatoren wichtig, allen Bürgern die Möglichkeit der Nutzung zu geben. In diesem Jahr konnte daher eine wetterfeste Tischtennisplatte für das soziokulturelle Begegnungszentrum „Das LEO“ aufgebaut werden. Darüber freuten sich neben den beiden Leitern des Zentrums Christian Joswig und Meryem Ebeling vor allem die jugendlichen Besucher des LEOs.

Quelle: Martina Jansen, Lokallust Dorsten

Das aktuelle Programm ist online

Das zweite Halbjahr ist angebrochen, wir haben nun unsere komplette Website aktualisiert!

Ihr findet jetzt alle aktuellen Veranstaltungen, Angebote und Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf den jeweiligen Seiten. Ebenfalls folgen in Kürze noch weitere Konzerte im LEO.

Klickt euch doch mal durch, bei Fragen oder Anmeldungen könnt ihr uns gerne anrufen, schreiben oder persönlich vorbei kommen.

» Wir stellen uns vor!

Hier erfahrt ihr wer die Hauptverantwortlichen und Ansprechpartner im LEO sind. In einem Kurzportrait mit Fotos, könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen. Ihr werdet die Mitarbeiter im neuen Jahr natürlich auch persönlich im LEO kennen lernen.

» Die Hervester Baustellenspione!

"Wann wird das LEO endlich fertig?", "Wie weit sind die Bauarbeiter im LEO?" oder "Wo ist das LEO eigentlich?" sind Fragen, die die Jugendlichen in Hervest, hinsichtlich des neuen soziokulturellen Zentrums "Das LEO", zurzeit besonders beschäftigen. Diese Fragen nahmen sich das zukünftige Team des LEOs zu Herzen und organisierten in Kooperation mit dem ZGM für den 24. September eine Besichtigung der neuen Räumlichkeiten.

Die Spannung auf das neue Haus ist groß und so machten sich etwa 30 interessierte Jugendliche und Kinder auf den Weg zum ehemaligen Zechengelände "Fürst Leopold", um sich, getarnt als "Baustellenspione", einen eigenen Eindruck über den Fortschritt des Baus zu machen. Geführt von Christian Joswig, dem zukünftigen Leiter des LEOs , und Christian Löer, dem Architekten des Hauses, begutachteten die Kinder und Jugendlichen jeden Winkel und jede Ecke des LEOs. Die Spione warfen jedoch nicht nur einen Blick auf die neue Einrichtung, sie nutzten die Zeit auch, dem neue Team des LEOs Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge mit auf dem Weg zu geben.